Schlagwort: Entspannung

Der Zauberwald

Ein bewaldeter Hügel erhebt sich auf 1600 m Höhe über den Almwiesen. Ein Specht hämmert gegen einen Baumstamm. Geheimnisvolle Stimmen schallen zu uns herüber, doch kein Mensch ist zu sehen. „Komm und ruh Dich aus!“ ruft eine junge männliche Stimme. Eine weibliche Stimme kichert. „Wenn die wüssten, dass wir ihnen die Rucksäcke stehlen….“ Unwillkürlich geht

Endlich fertig? Die Überarbeitung eines Romans

Ein Romanautor sprüht vor Ideen. Ein Romanautor hat Dutzende Entwürfe in der Schublade. Im stillen Kämmerlein brütet der Romanautor Figuren, neue Welten und spannungsgeladene Storys aus. Ruckzuck schreibt der Romanautor die Geschichten herunter. Voilà! Der Bestseller ist fertig. Haha. Schön wär’s! Die Wirklichkeit sieht sehr oft anders aus. Ja, ich hatte auch schon eine Idee

Muttertag

Das Wetter in Rheinhessen war heute nicht gerade das schönste… aber dennoch hoffe ich, dass Du das Beste aus diesem Tag gemacht hast. Wir haben die Trockenphase genutzt und sind einige Kilometer auf der Hiwwelroute gewandert. Fragst Du Dich gerade, was zum Henker ein Hiwwel ist? Das ist Rheinhessisch und bedeutet „Hügel“. Die verschiedenen Abschnitte

Magst Du bunte Ostereier?

Als Kind habe ich es geliebt, im Garten nach versteckten Ostereiern und Schokohasen zu suchen. Ich lief von einem Busch zum nächsten, schaute hinter jeden Stein, bis ich sie fand. Und selbst, als meine Eltern meinten, ich müsste jetzt alle gefunden haben, suchte ich noch weiter. Vielleicht hatte der Osterhase ja noch etwas verloren, von

Frohe Weihnachten!

  Rückblicke sind zu dieser Jahreszeit überall präsent, daher verzichte ich an dieser Stelle darauf. Es war ein spannendes Jahr mit zahlreichen wunderbaren Begegnungen. Und so sage ich:   Herzlichen Dank für Deine Unterstützung im zu Ende gehenden Jahr!   Ich hoffe, dass Du mir auch in Zukunft treu bleibst und freue mich auf ein

Autorenleben – Faulheit ausdrücklich erlaubt

Viele Menschen in Deutschland haben in den letzten Monaten Ferien gemacht – ich gehöre auch dazu. Nicht in den Sommerferien allerdings, denn während der Sommerferien haben diejenigen meiner Kollegen Urlaub, die Kinder im schulpflichtigen Alter haben. Ich dagegen arbeite in dieser Zeit trotz Teilzeitvertrag dann Vollzeit. Ich will mich auf keinen Fall beschweren! Das ist

Autorenleben: Aktiv in der Natur

Ein Schriftsteller verkriecht sich Tag für Tag in seinem stillen Kämmerlein und bringt in der Ruhe und Abgeschiedenheit seine geistigen Ergüsse aufs Papier. Es soll tatsächlich Menschen geben, die dieses Klischee für die Wahrheit halten, doch mir fällt dazu spontan ein Gemälde ein: „Der arme Poet“ von Carl Spitzweg. Stellst Du Dir so einen Dichter

Kostenloses Lesevergnügen für den Sommer

Das erste Buch, das ich 2013 veröffentlichte, war „Mauern um Dein Herz„. Ich kann mich noch gut daran erinnern, wie ich mit Herzklopfen den Button „jetzt veröffentlichen“ gedrückt habe… In der ersten Zeit stand der Liebesroman nur auf Amazon zum Verkauf, wie die nachfolgenden Romane auch. Und ich war zufrieden damit… vorerst… Nur 2 Prozent

Leben hinter Mauern und keine Aussicht auf Entkommen

Das Monatsmotto auf meinem Instagram Account lautet im Mai „Mauern“. Ich habe die geposteten Bilder hauptsächlich mit meinem Liebesroman „Mauern um Dein Herz“ verbunden.  Ein Grund dafür ist natürlich das Sonderangebot von € 2,99, das den gesamten Monat Mai gültig ist – also nur noch wenige Tage! Hast Du das eBook schon heruntergeladen? Wenn nicht,

Ricardo di Cataldi – Interview mit einem Frauenhelden

Liebe Leser! Ich freue mich sehr, dass ich Ricardo di Cataldi als Interviewpartner gewinnen konnte. Das Treffen fand vor ein paar Tagen im Garten der altehrwürdigen Villa seiner Familie statt. Was sage ich! Im Garten? Eher im Park – mit uralten Bäumen, gepflegten Rasenflächen und einer Blumenpracht, die einem botanischen Garten alle Ehre machen würde.