Schlagwort: Abenteuer

eBook zu verschenken!

Im letzten Jahr hatte ich schon einmal über den Mord berichtet… also nicht über einen richtigen, echten Mord. Nur einen Mord auf Papier. Für eine Weinprobe anlässlich des 200-jährigen Jubiläums von Rheinhessen habe ich eine Kurzgeschichte geschrieben: “Mord am Aussichtsturm”. Ich hatte sie direkt am Ort des Geschehens vorgetragen, unterstützt von einer Handvoll Männern, die

Mein erster Weihnachtsmarkt

Natürlich war das heute nicht mein erster Weihnachtsmarkt! So einige Glühweinbecher mussten im Laufe meines Lebens schon dran glauben, aber das ist eine andere Geschichte… Für den heutigen 1. Advent hatte das Merian Hotel in Oppenheim einen kleinen Weihnachtsmarkt organisiert. Ich war noch nie dort gewesen und war überrascht, einen so schönen Saal vorzufinden. Verschiedene

Die Suche nach dem Buchtitel – Teil 2

Erinnerst Du Dich an meinen Blogpost vom 2. Juli? Ich hatte beschrieben, wie die Suche nach einem passenden Buchtitel letztendlich meine kleine Blockade beendet hat… nicht? Hier ist zur Sicherheit nochmal der Link zum Nachlesen. Hier also die Fortsetzung: Da waren sie – die zwei Wörter, die zu einem Buchtitel werden sollten. Ich schrieb sie

Blockade aufgehoben

Seit etwa drei Wochen ist der Roman fertig. Eigentlich hätte ich dann zur Veröffentlichung schreiten können, wäre da nicht das Problem mit dem Titel gewesen. Ich überlegte und überlegte. Tag und Nacht. Ich kam nicht mehr zur Ruhe, konnte nicht mehr denken, nicht mehr schreiben, nicht mehr essen oder schlafen. Immer stand in riesengroßen Lettern

Die Stecknadel im Heuhaufen

Ihr wisst genau, dass ein Gegenstand da ist, dass er da sein muss, aber Ihr findet ihn nicht. Ihr durchsucht die gesamte Wohnung, den Keller, jeden nur erdenklichen Ort, aber der Gegenstand ist nicht da. Kommt Euch bekannt vor? Also mir ist vor kurzem Folgendes passiert: Ich komme ja nicht mehr so oft zum Lesen.

Wo Licht ist, ist auch Schatten

Ein alt-bekannter Satz und auch Cathérine Bergmann muss erfahren, dass sehr viel Wahrheit in ihm steckt.   “Zehn Jahre nach Rajendra Kalachuris Tod genießt Cathérine noch immer jeden Tag in Freiheit, als wäre es ihr erster. Aus ehemaligen Bewachern sind gute Freunde geworden, doch das Zentrum ihres Universums ist ihr Sohn Ravindra, der sie die

Liebster Blog Award

Vor einigen Wochen wurde ich von meiner Autorenkollegin Kari Lessir für den “Liebster-Blog-Award” nominiert. Das bedeutet, dass ich 11 Fragen beantworten und weitere 11 Fragen formulieren “musste”. Es hat Spaß gemacht und das Ergebnis seht Ihr hier unten. Viel Spaß dabei! Meine Autorenkollegin Kari Lessìr hat mich vor einigen Tagen eingeladen, am Liebster-Blog-Award teilzunehmen. Ich

Manolo wartet!

…und wie ich ihn kenne, ist er jetzt schon ungeduldig. Jetzt den neuen Kurzroman bei Amazon vorbestellen und am 19. Februar wird er pünktlich ausgeliefert!    

Wiederkehr der Schatten

Der Titel für Band 4 meiner Surya Mahal – Reihe ist gefunden:“Wiederkehr der Schatten” wird er heißen.Cathérine Bergmann hat ihre Freiheit und Unabhängigkeit zurückerobert und könnte eigentlich ihr neues Leben genießen. Aber unversehens brechen zwei Männer aus der Vergangenheit in ihr Leben ein und jeder von ihnen bringt nicht nur Erinnerungen, mit denen sie sich

“Geld, Macht, Tod” auf der AidaStella

Ich habe mein Buch in der Bibliothek der AidaStella hinterlassen – dort steht es jetzt und kann von jedem gelesen werden, der auf dem Schiff Urlaub macht. Und damit es auch gefunden wird, habe ich mir eine kleine Aktion ausgedacht: Wer ein Bild von sich und dem Buch postet, bekommt von mir eine Kurzgeschichte geschenkt.

Der Duft einer tropischen Nacht

Ich liebe diese Blüten: ihre Zartheit, die verschiedenen Farben und vor allem den Duft!  Daher mag auch meine Protagonistin Cathérine diese Blumen… Einige Dinge darf man ja schließlich auf seine erfundenen Personen übertragen, oder? Schaut mal rein… “Geld, Macht, Tod” und “Schritte im Treibsand” und “Die Spur des Schwarzen Drachen” Die Bücher gibt es als

Wer ist Sergej Komarow?

Russe, groß, muskulös und voller Selbstvertauen und er trachtet ständig danach, sein Imperium zu vergrößern. Seine Gier nach Macht ist grenzenlos. Um seine Ziele zu erreichen, ist ihm jedes Mittel recht. Mehr über diesen Mann gibt es in den Büchern der Surya Mahal-Reihe – in “Geld, Macht, Tod” und “Schritte im Treibsand” und “Die Spur