Liebster Blog Award

Vor einigen Wochen wurde ich von meiner Autorenkollegin Kari Lessir für den “Liebster-Blog-Award” nominiert. Das bedeutet, dass ich 11 Fragen beantworten und weitere 11 Fragen formulieren “musste”. Es hat Spaß gemacht und das Ergebnis seht Ihr hier unten. Viel Spaß dabei!

Meine Autorenkollegin Kari Lessìr hat mich vor einigen Tagen eingeladen, am Liebster-Blog-Award teilzunehmen. Ich war ganz schön überrascht – hatte ich bis dahin noch nie etwas von dieser speziellen Blogtour gehört. Aber ich fand die Idee gut und beschloss, mich den Fragen zu stellen – also liebe Kari Lessir: vielen Dank für die Nominierung!

Und hier sind meine Antworten auf Karis Fragen:

  1. Welches Buch war als Kind dein Lieblingsbuch?
    Das eine Lieblingsbuch gab es in meiner Kindheit nicht. Es gab die Phase der Hanni und Nanni-Geschichten, eine mit den Sachbüchern des Domino-Verlages, später kamen noch Lederstrumpf und Winnetou. Aber dennoch gibt es ein Buch, das mir lebhafter in Erinnerung ist als alle anderen. Es ist „Der verräterische Smaragd“ von Jean Bothwell.
    Die Geschichte spielt in Indien, am Hof eines Maharadschas; es ging um einen Diebstahl und ein Smaragd spielt dabei eine wichtige Rolle. Manchmal frage ich mich, ob dieses Buch der Auslöser war für mein späteres Interesse an diesem Land. Mehrere Reisen führten mich nach Indien und auch meine Surya-Mahal-Reihe spielt zum großen Teil dort – das muss doch einen Grund haben…
  1. Welchen Film hast du zuletzt gesehen?
    Vor kurzem habe ich den Film „A Million Ways to Die in the West“ gesehen. Das ist eine Westernparodie um einen feigen Schafzüchter, der sich im Wilden Westen gar nicht wohlfühlt. Zu viel Dreck und Staub, Ungeziefer und Krankheiten – ganz abgesehen von den ständigen Prügeleien und Schießereien. In manchmal ziemlich skurrilen Situationen stolpert Albert durch die typische Westernwelt, seine Freundin verlässt ihn, um sich selbst zu finden und einmal trifft er in einer Scheune sogar auf Doc Brown, der den Delorean repariert, weil er gerne zurück in die Zukunft reisen möchte. Witzig.
  1. Wie sieht dein perfektes Wochenende aus?
    Ausschlafen und mit meinem Mann gemütlich frühstücken, Gartenarbeit zur Entspannung, ausgedehnte Spaziergänge durch die Weinberge, Zeit mit Freunden und Zeit zum Schreiben.
  1. Eine Fee berührt dich mit ihrem Zauberstab und du darfst dir deinen Traumberuf wünschen. Was würdest du am liebsten tun?
    Ich würde mich bei der Fee freundlich bedanken und ihr sagen, dass sie mir diesen Wunsch nicht erfüllen muss. In meinem Hauptberuf als Reiseverkehrskauffrau organisiere ich seit 35 Jahren Reisen mit Spezialisierung auf Geschäftsreisen und in meinem Nebenberuf bringe ich Geschichten von meiner Phantasie aufs Papier. Ich habe bereits zwei Traumberufe – mehr kann ich mir nicht wünschen.
  2. Du bekommst einen Trip mit einer Zeitreisemaschine geschenkt. In welches Zeitalter möchtest du reisen?
    Meine Interessen sind viel zu breit gefächert, als dass ich mich für ein Zeitalter entscheiden könnte. Es müsste schon eine Art Rundreise sein mit mehreren Stationen, zum Beispiel der Bau der Pyramiden in Ägypten, das alte Rom zur Zeit von Kaiser Augustus, die verbotene Stadt zur Zeit Marco Polos, Europa im Mittelalter, das Inka-Reich vor Ankunft der Spanier, Gauguin auf Tahiti, Jerusalem während der Kreuzzüge… und da fielen mir noch einige andere Ziele ein.
  3. Wohin hat dich dein wunderbarster Urlaub geführt, an den du dich noch erinnern kannst?
    Nach Hawaii. Wir haben drei Inseln besucht und jede hat uns auf ihre Weise fasziniert. Pearl Harbour mit seinen traurigen Erinnerungen, die Ananasfelder auf Oahu, die Vulkane auf Big Island, die Surfer auf Maui, Sonne, Meer, Berge, tropischer Wald, Sandstrände und Schnee – solche Vielfalt hat man selten auf so kleinem Raum.
  1. Du bist Erfinder – was wäre deine genialste Erfindung, auf die die Welt gewartet hat?
    Ich habe eine ganz neue Art von Schießpulver erfunden. Die Funktionsweise ist ganz einfach: man löst das Pulver in Wasser auf und befüllt damit eine handelsübliche Wasserpistole. Dann beschießt man damit Schlagstöcke, Revolver, Pistolen und Munition, die daraufhin vollkommen zerbröseln. Gleichermaßen funktioniert dies auch mit meinen Schießpulver-Bomben. Aus einem Flugzeug abgeworfen, zerstören sie jeden Panzer, jede Kanone und sogar ganze Waffenarsenale.
    Wäre das nicht eine Erfindung, die die Welt braucht?
  1. In deinem nächsten Leben wirst du als Tier wiedergeboren. Welches möchtest du dann gerne sein?
    Ein Adler! Schon in diesem Leben zieht mich jeder Turm, jede Treppe und jede Anhöhe magisch an. Ich muss hoch, um von oben den Überblick zu haben. Wie schön wäre es dann, seine Schwingen auszubreiten und einfach loszufliegen! Ein Adler wird vom Wind getragen und für ihn gibt es keine Hindernisse. Er ist stolz, majestätisch und frei.
  1. Wo möchtest du leben, wenn du dir das frei aussuchen könntest?
    Im Wohnzimmer haben wir zwei Bilder. Auf beiden schaut man als Betrachter durch die geöffneten dünnen Gardinen hinaus auf einen stillen See. Vor dem Zimmer befindet sich eine hölzerne Terrasse, die von der Sonne beschienen wird – und genau da würde ich mir meinen Lieblingsplatz einrichten.
  1. Wer ist deine Lieblingsfigur (m/w) in einem Buch?
    Spontan fällt mir da Rob Cole in „Der Medicus“ ein. Rob ist ein Mensch, der Grenzen überschreitet, der sich das Denken und die Freiheit zu denken nicht verbieten lassen will und der neue Lösungen und Antworten sucht. Das sollten wir im Alltag ab und zu auch mal probieren.
  1. Wie bist du zum Bloggen gekommen?
    Nachdem ich meine ersten beiden Bücher veröffentlicht hatte, habe ich überlegt, wie ich mich und meine Bücher am besten im Netz präsentieren kann und kam dadurch zum Bloggen. Jetzt verbreite ich über den Blog Neuigkeiten und trete durch meinen Newsletter in Kontakt mit meinen Lesern.

Melde Dich jetzt an und ich verspreche Dir Geschichten und Anekdoten rund um meine Romane und das Autorenleben. Hier geht’s zur Anmeldung.

Wie geht es jetzt weiter?

  • Bedanke dich bei dem Autor/Blogger, der dich nominiert hat, und verlinke seine Website/seinen Blog.
  • Verwende das Awardbild.
  • Beantworte die 11 Fragen, die man dir gestellt hat.
  • Formuliere im Anschluss daran 11 neue Fragen.
  • Nominiere bis zu 11 weitere Autoren/Blogs und bitte darum, deine Fragen zu beantworten.
  • Informiere die Nominierten natürlich über ihr Glück.

Und hier sind nun meine 11 Fragen:

  1. Wie wichtig ist das Internet für Dich?
  2. Gibt es ein Buch, das Du nie zu Ende gelesen hast?
  3. Was isst Du am liebsten?
  4. Was hast Du für Hobbys – abgesehen zu den Büchern?
  5. Was bringt Dich auf die Palme?
  6. Wohin würdest Du reisen, wenn Zeit und Geld keine Rolle spielen würden?
  7. Wie viel Zeit pro Tag verbringst Du mit Schreiben?
  8. Wer ist Dein Lieblingsschauspieler/in?
  9. Was war Dein schönstes Geschenk?
  10. Was ist Dein Lieblingssong?
  11. Was würdest Du auf eine einsame Insel mitnehmen?

Zum Beantworten nominiere ich:

AnninaBoger

ABS Leseecke

MonikaSchulte

JennysBücherwelt

My Danni’s Bücher

Babsy Tom

Sandy Seeber

Mir-jaJansen /S. M. Jansen

BeateGeng

Eva-MariaKlima

Katis Bücherwelt

Ich lade Euch herzlich ein, an dieser Blogtour teilzunehmen. Ob Ihr es tatsächlich tut, bleibt natürlich Euch überlassen, aber ich würde mich sehr darüber freuen.Und ich freue mich über Eure Rückmeldung auf Twitter, Facebook oder Google+