Kategorie: Kurzgeschichten

Grundstein für ein Imperium

Jeder Mensch hat eine Vorgeschichte – genau wie die Protagonisten eines Romans. Und wie im richtigen Leben, ist es oft hochinteressant, wer und was sie früher gewesen sind und wie sie zu den Menschen geworden sind, die sie in der Hauptgeschichte sind. Beim Schreiben aller meiner Bücher habe ich mir Gedanken über meine Protagonisten gemacht.

6 Bücher und 1 Traum

Es wird viel geschrieben und geredet über Inspiration und über die Muse, die manchmal kommt und manchmal nicht. Wir Schriftsteller werden immer wieder gefragt, woher wir die Ideen für unsere Geschichten nehmen und die Antwort ist oft ganz einfach: aus dem Leben. Auch ich habe diese Antwort schon gegeben und meinte damit, dass alles, was

eBook zu verschenken!

Im letzten Jahr hatte ich schon einmal über den Mord berichtet… also nicht über einen richtigen, echten Mord. Nur einen Mord auf Papier. Für eine Weinprobe anlässlich des 200-jährigen Jubiläums von Rheinhessen habe ich eine Kurzgeschichte geschrieben: “Mord am Aussichtsturm”. Ich hatte sie direkt am Ort des Geschehens vorgetragen, unterstützt von einer Handvoll Männern, die

Ein Pakt wird geschlossen

Vor einer Woche ging die Frankfurter Buchmesse zu Ende. Im letzten Jahr war ich für einen Tag dort, in diesem Jahr an zweien, aber trotzdem habe ich es nicht geschafft, alle Ausstellungshallen zu besuchen. Ich habe mir ein paar Vorträge angehört und mich in der Self Publisher Halle herumgetrieben. Mit mehreren Ausstellern habe ich Gespräche geführt,

Erstes Feedback für “Pakt der Sieger”

Nachdem der Titel nun feststeht und der Klappentext verfasst ist, gehen die Vorbereitungen in die nächste Runde, das Überarbeiten. Von einer ersten Testleserin habe ich bereits Feedback bekommen. Das Gespräch war sehr konstruktiv und die Vorschläge super. Ich werde sie beherzigen und nun das Manuskript noch einmal überarbeiten. Tja, so ist das eben – Testleser

Buchtitel gefunden – Teil 3 der Suche

Gut Ding will Weile haben… Ja, manchmal dauert es ein bisschen, ehe man ein Ergebnis vorweisen kann, aber ist das schlimm? Nachdem Brainstorming und Befragung der Familie nicht zum gewünschten Erfolg geführt hat, habe ich eine Umfrage gestartet und meinen Lesern mehrere Titel zur Auswahl gegeben. Jeder Titel hat einige Stimmen bekommen, aber dennoch fiel

Die Suche nach dem Buchtitel – Teil 2

Erinnerst Du Dich an meinen Blogpost vom 2. Juli? Ich hatte beschrieben, wie die Suche nach einem passenden Buchtitel letztendlich meine kleine Blockade beendet hat… nicht? Hier ist zur Sicherheit nochmal der Link zum Nachlesen. Hier also die Fortsetzung: Da waren sie – die zwei Wörter, die zu einem Buchtitel werden sollten. Ich schrieb sie

Blockade aufgehoben

Seit etwa drei Wochen ist der Roman fertig. Eigentlich hätte ich dann zur Veröffentlichung schreiten können, wäre da nicht das Problem mit dem Titel gewesen. Ich überlegte und überlegte. Tag und Nacht. Ich kam nicht mehr zur Ruhe, konnte nicht mehr denken, nicht mehr schreiben, nicht mehr essen oder schlafen. Immer stand in riesengroßen Lettern

Turmgeschichten und Wein

Strahlender Sonnenschein sorgte für einen warmen Frühsommertag und zerstreute auch die Zweifel der hartnäckigsten Pessimisten. Auf dem Platz vor dem Lonsheimer Aussichtsturm waren die Tische bereits einladend gedeckt und dekoriert. Blaue und rote Sonnenschirme spendeten Schatten und oben auf dem Turm wehte die Fahne – alles war bereit für die Gäste.        

200 Jahre Rheinhessen

Meine Wahlheimat feiert dieses Jahr ihr 200. Jubiläum. Ich freue mich, mit einer Lesung in Oppenheim und einem zweiten Auftritt  dazu beitragen zu dürfen. Informationen dazu folgen – hier auf dem Blog und natürlich in meinem Newsletter. Also wenn Du nichts verpassen willst, dann melde Dich schnell noch an – gleich hier !

Manolo wartet!

…und wie ich ihn kenne, ist er jetzt schon ungeduldig. Jetzt den neuen Kurzroman bei Amazon vorbestellen und am 19. Februar wird er pünktlich ausgeliefert!